Stellenangebote nach Firma

Das Verzeichnis der Stellenangebote nach Firma bietet die Möglichkeit, Jobs bei einem Ihnen bekannten Unternehmen zu finden. Sie wollen wissen, ob eine Firma in Ihrer Nähe eine freie Stelle bietet? Oder Sie sind nicht an einer bestimmten Region interessiert (siehe auch: Jobs nach Region), sondern ortsunabhängig und haben sich vorgenommen, einen Schritt in Ihrer Karriere bei eine bestimmten Firma zu machen, z.B. als Ingenieur bei Siemens? Dieses Verzeichnis der Jobs nach Firma bietet Ihnen hierzu die erforderlichen Instrumente.

Stellenangebote bei Firmen A-Z


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Siemens AG

Der größte Elektronikkonzern der Welt mit 400.000 Mitarbeitern in 190 Ländern, 30.000 Forschern und 23 Patentanmeldungen täglich ist der größte Arbeitgeber Europas und immer auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. Bis zu 1.500 freie Stellen werden hier verzeichnet.

Daimler AG

In seinem Segment ist Daimler anders als Siemens zwar nicht der größte Anbieter, dafür aber in Segmenten wie schwere LKW's und Busse Weltmarktführer und ist für viele noch immer die Marke in der Autoindustrie. Um die neuen Anforderungen an umweltfreundliche Mobilität meistern zu können, hat der Konzern teilweise über 1.000 freie Positionen.

KPMG

Nicht für alle Aspekte des unternehmerischen Handelns können Firmen das erforderliche Spezialwissen vorhalten. Waren in den Bereichen Tax und Audit schon immer externe Dienstleister eine etablierte Größe, so haben diese ihre Leistungen inzwischen um Angebote zu Restrukturierungen, M&A, Effizienzsteigerungen und Forensic erweitert. Zusätzlich zu den 8.500 Mitarbeitern in Deutschland sucht alleine KPMG über 900 Kräfte um dieses erweiterte Spektrum bedienen zu können.

Bosch

Als Zulieferer der Autoindustrie hat Bosch einen gewichtigen Anteil am Erfolg dieser deutschen Schlüsselindustrie. Die Notwendigkeit kompakter Batterien für Auto-Elektroantriebe dürfte die nächste Herausforderung sein. Daneben ist Bosch natürlich auch in Produkten für den Endverbraucher aktiv und investiert zunehmend in Firmen der Solarbranche. Genug Gründe um bis zu 800 zusätzliche Mitarbeiter zu suchen.

Ferchau Engineering

Die konsequente Umsetzung eines zunächst einmal ungewöhnlich klingenden Konzepts hat diese Firma zum Marktführer gemacht. Die externe Unterstützung in der Keimzelle des unternehmerischen Wissens - der technischen Entwicklung. Mit inzwischen über 4.000 Mitarbeitern bietet Ferchau seit 1966 Engineering-Dienstleistungen in Bereichen vom Stahlbau bis zur Luft- und Raumfahrt. Ambitionierte Wachstumsziele bieten über 200 neuen Mitarbeitern eine Chance.

Deutsche Telekom AG

Was das phänomenale Wachstum in den Bereichen mobile Telephonie und Internet zum einen an Chancen geboten hat, hat zum anderen der Wandel vom Staatskonzern zum globalen Unternehmen an Herausforderungen bereit gehalten. Und die Chancen bedeuten natürlich auch Wettbewerb und Dynamik. 128 Mio. Mobilfunkkunden weltweit und 61 Mrd. € Umsatz wollen langfristig gehalten werden. Dazu sucht man zu den 235.000 Mitarbeitern zur Zeit weitere 200.

ENBW

Auch wenn die Kategorie Energieversorger zunächst einmal wenig dynamisch klingt, hält das Segment einiges an Herausforderungen bereit. Neben den Risiken beim Betrieb von Kernkraftwerken müssen Versorgungsnetze gemanagt und die Liberalisierung des Strommarktes - hier durch Yellow-Strom - bedient werden. Immerhin 182 freie Stellen produziert diese Herausfroderung.

Roche

Weltweit führend ist Roche im Bereich der Diagnostica. Neben Gerätschaften und Präparaten für Ärzte und Labore gibt es auch kleine Geräte für den Endverbraucher, mit denen er bei kontinuierlich erforderlichen Überwachungsmessung sich das Leben etwas einfacher machen kann. Dafür arbeiten 80.000 Mitarbeiter, 13.000 davon in Deutschland. Seit 1897 ist die Firma mit Sitz in der Schweiz auch in Deutschland tätig. Fast 200 neue Stellen bietet Roche an.

EADS

Zeitweise war EADS als Daimler Chrysler Aerospace unterwegs. Neben dem Airbus als wohl bekanntestem Produkt gehören noch der Eurocopter, Weltraumsatelittten und Verteidigungssystem zum Programm. Mit diesen Produkten erwirtschaftet EADS 43 Mrd. € und bietet 118.000 Mitarbeitern Arbeit. In manchen Zeiten sind 150 neue Stellen vornehmlich im technischen Bereich zu besetzen.

Fresenius

Der Gesundheitskonzern bietet neben Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse und das Krankenhaus auch Leistungen für die ambulante Versorgung des Patienten an. Es werden Krankenhäuser betrieben mittels Biotechnologie gegen Krebs geforscht. Eine Stiftung als größter Anteilseigner des Konzerns unterstützt Forschungsprojekte und medizinisch-humanitäre Hilfsprojekte. Mit über 12 Mrd € Umsatz und 120.000 Mitarbeitern eine gute Basis für weiteres Wachstum.

TÜV Rheinland

Dieses Unternehmen kümmert sich nicht nur um die Hauptuntersuchung eines fahrbaren Untersatzes. Hinter dem Kürzel steht ein international führender Konzern, der sich auf Prüfdienstleistungen spezialisiert hat. Das Zertifikat "TÜV-geprüft" des 1872 gegründete Unternehmen steht dabei für die gleichbleibende Qualität von Produkten und Dienstleistungen. 13.300 Angestellte an weltweit 490 Standorten in 61 Ländern erwirtschaften 1,1 Mrd. €.

Lufthansa

Die deutsche Lufthansa steht nicht nur für die allgemein bekannte Transportdienstleistung über den Wolken, die übrigens auch Frachten wie Formel 1 Boliden oder etwa genauso wertvolle Rennpferde einschließt. Eigene Tochtergesellschaften sind in den Bereichen Catering, IT-Dienstleistungen und Technik tätig. Sowohl für den eigenen Konzern, aber auch schon mal für einen reichen Scheich, der sich seinen neuen Airbus einrichten lässt. Die über 100 freien Stellen sind deshalb nicht automatisch beim fliegenden Personal.

Firmen mit Stellenangeboten