1.013 Stellenangebote Supply Chain Manager

24.04.2018 | Garz & Fricke GmbH | Hamburg
Quelle: www.stepstone.de
22.04.2018 | Danone GmbH | Zürich
Quelle: www.stepstone.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
NEU 01:50 Uhr | Omnicare Holding GmbH & Co. KG | Unterföhring
Quelle: www.omnicare.de
22.04.2018 | Lufthansa Technik AG | Hamburg
Quelle: www.stepstone.de
NEU 00:15 Uhr | UNIVERSAL MUSIC GMBH | Berlin
Quelle: www.universal-music.de
22.04.2018 | Hays | bei Lübeck
Quelle: www.stepstone.de
24.04.2018 | ISG Personalmanagement GmbH | Amriswil
Quelle: www.isg.com
22.04.2018 | Festo AG & Co. KG | Esslingen
Quelle: www.stepstone.de
22.04.2018 | FCF Holding GmbH | Kerpen
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
Im Web gefundenCESARbeck-stellenmarkt.deStepStonecollegen.netzahn-luecken.deChemie.deIngenieurjobs.deDV-Treffsalesjobingenieurkarriere.deFAZjob.NETGründerszeneBund.deingenieurwebINTERAMT.dekalaydo.demeinestadt.deeFinancial CareersSüddeutsche ZeitungSaarbrücker ZeitungHessische Allgemeine
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Supply Chain Manager - als Dirigent den Takt angeben...

Logistik ist intelligentes Bündeln und Verteilen von Waren, Dienstleistungen und Informationen. Und da diese in unserer globalisierten Zeit in großen Entfernungen zueinander entstehen, aber im Gleichtakt zusammentreffen müssen, kann dieses nur mit Hilfe von moderner Technik ermöglicht werden. Die Tätigkeit des Logistikers findet daher an der Schnittstelle zwischen Logistik und IT statt, wo sie für das effektive Zusammenspiel aller Beteiligten in der Lieferkette (Supply Chain) zuständig sind.

Also planen Logistiker mit IT- Fachleuten anhand von speziell eingeführten Softwarelösungen jede Bewegung eines Produkts, von der Beschaffung über den Transport und die Weiterverarbeitung bis hin zur Distribution an den Kunden, und das selbstverständlich möglichst kostengünstig. Diese Supply-Chain-Prozesse finden häufig unternehmensübergreifend statt, sie müssen daher nicht nur koordiniert, sondern vorangetrieben und ständig überwacht werden .

In der Herstellungsindustrie zum Beispiel müssen alle Komponenten genau dann ankommen, wenn es mit dem Zusammenbauen losgehen soll, die Lagerzeit muss auf ein Minimum reduziert werden, da dies zusätzliche Kosten mit sich bringt und dennoch muss die Produktionssicherung gewährleistet bleiben.

Die Supply Chain in Einklang bringen

Ganzheitliche Lösungsansätze zu erarbeiten und diese erfolgorientiert umzusetzen ist das Anliegen der Logistiker. Dieses können sie aber nur realisieren, wenn sie die komplexen betrieblichen Zusammenhänge zwischen den Abteilungen verstehen und somit Konflikte verhindern. Um das Optimum zu erreichen müssen alle Stufen der betrieblichen Wertschöpfung erfasst werden, dabei übernehmen Logistiker häufig Führungs-Budget und Ergebnisverantwortung.

Flexibilität, ausgeprägte soziale Kompetenzen, IT- und Wirtschaftskenntnisse durch ein entsprechendes Logistikstudium oder berufsbegleitende Weiterbildung sowie verhandlungssicheres Englisch und eine andere Fremdsprache qualifizieren für diesen Beruf. Die Tätigkeit des Logistikers ist erfüllt, wenn die betrieblichen Abläufe reibungslos und kundenorientiert ablaufen, die Qualität sichergestellt ist, die Flexibilität, die Liefer- und Termintreue gewährleistet ist und alle kunden- und betriebsgerechten Informationen zur Verfügung stehen.

Wachsender Bedarf an Supply Chain Managern

Daher gewinnt der Beruf zunehmen an strategischer Bedeutung. In den nächsten Jahren ist mit einer stark wachsenden Nachfrage nach Logistikern im mittleren und Top-Management zu rechnen. Das Einkommen schwankt zwischen 30.000 Euro und 40.000 Euro.