4.635 Stellenangebote Rechtsanwalt

16.06.2018 | CHT Rechtsanwälte GbR | Berlin
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
16.06.2018 | Junge Schüngeler Wendland | Köln
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
17.06.2018 | Experis GmbH | Berlin
Quelle: www.manpower.de
15.06.2018 | Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner PartmbB | München
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
17.06.2018 | Rapräger Rechtsanwälte | Saarbrücken
Quelle: www.rak-saar.de
15.06.2018 | RB Reiserer Biesinger Rechtsanwaltsgesellschaft mbH | Heidelberg
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
17.06.2018 | an Rechtsanwälte | Neunkirchen
Quelle: www.rak-saar.de
13.06.2018 | Zorn Rechtsanwälte | Karlsruhe
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
13.06.2018 | Jürgenmeyer & Partner | Lahr/Schwarzwald
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
13.06.2018 | Mayer Brown LLP | Frankfurt am Main
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
Im Web gefundenCESARbeck-stellenmarkt.deStepStonecollegen.netzahn-luecken.deChemie.deIngenieurjobs.deDV-Treffsalesjobingenieurkarriere.deFAZjob.NETGründerszeneBund.deingenieurwebINTERAMT.dekalaydo.demeinestadt.deeFinancial CareersSüddeutsche ZeitungSaarbrücker ZeitungHessische Allgemeine
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km
Wer braucht schon einen Rechtsanwalt fragen sich viele. Wer allerdings bereits auf rechtlichen Beistand angewiesen war, weiß nur zu gut, wie wichtig ein guter Anwalt an seiner Seite ist. Rechtsanwälte decken dabei ein breites Spektrum ab, sei es das Thema Arbeitsrecht, Mietrecht oder eines der vielen weiteren Rechtsgebiete. Der Rechtsanwalt ist bereit, stets für seinen Mandanten in die Bresche zu springen und ihn so gut wie möglich zu vertreten. Dabei legt der Rechtsanwalt großen Wert darauf, vor Gericht zu glänzen, auch um sein eigenes Standing zu pflegen. Er hasst nichts mehr, als vor Gericht den Kürzeren zu ziehen. Dabei lautet die Devise auch immer Recht haben und vor Gericht Recht bekommen, sind zwei Paare Schuhe. Der Rechtsanwalt verhilft seinem Mandanten aber zu seinem Recht. Wer als Rechtsanwalt tätig sein möchte, hat allerdings einen langen Werdegang vor sich. Es gilt zunächst einmal, das Erste Staatsexamen erfolgreich abzuschließen und danach ein Referendariat zu belegen. Das Referendariat ist Voraussetzung, um das Zweite Staatsexamen absolvieren zu dürfen. Über zu wenig Lernstoff kann sich ein angehender Rechtsanwalt also nicht beklagen. Für einen Rechtsanwalt, der auch international tätig sein möchte, ist es zwingend, sich mindestens eine weitere Fremdsprache anzueignen. Der lange und teilweise steinige Weg und das viele Lernen zahlen sich letztlich doch aus. Der Rechtsanwalt wird mit spannenden und teils sehr anspruchsvollen Fällen belohnt. Zuvor muss die Rechtsanwaltskammer nur noch die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft genehmigen. Danach ist der Weg frei, entweder den Traum einer eigenen Kanzlei oder eine Tätigkeit in einer Großkanzlei in Angriff zu nehmen.