1.601 Stellenangebote und Jobs Volljurist

- neu Di. 22.06.21
1 - 10 von 1.601 Jobs
2021-06-21 | DEKRA Arbeit GmbH | Donauwörth
Merken
Bearbeitung von Rechtsfragen im Vertragsrecht. Bearbeitung von Ausschreibungen. Bearbeitung und Entwerfen von Verträgen in deutscher und englischer Sprache / Teilnahme an Vertragsverhandlungen. Erstellung von rechtlichen Gutachten bzw. Stellungnahmen in deutscher und englischer Sprache. rechtliche Unterstützung im Rahmen von Projekten.
Quelle: www.dekra-arbeit.de
2021-06-21 | Rechtsanwälte Kotz GbR | Kreuztal
Merken
Menü. Kompetent & zuverlässig beraten. Ihr gutes Recht ist unser Anspruch! 02732 791079 BERATUNG ANFRAGEN. HomeArbeitsrechtDiskriminierung eines schwerbehinderten Stellenbewerber – Entschädigungszahlung. Diskriminierung eines schwerbehinderten Stellenbewerber – Entschädigungszahlung. Arbeitsgericht Kiel. Az.:.
Quelle: www.ra-kotz.de
2021-06-21 | STRABAG AG | Köln
Merken
Mit Ihrem Fachwissen beraten Sie die Führungskräfte in allen arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Themenstellungen und unterstützen bei der Umsetzung von Maßnahmen. Die selbständige Vorbereitung erforderlicher Unterlagen und Schriftwechsel gehört dabei zu Ihren Aufgaben. Sie sind verantwortlich für die Begutachtung arbeits- und betriebsverfassungsrechtlicher Fragestellungen.
Quelle: www.strabag.de
Job-Radar
Alle Stellen – Tagesaktuell – Per Mail
2021-06-21 | Bundesversicherungsamt | Bonn
Merken
Befähigung für den höheren nichttechnischen Dienst: 1. und 2. juristisches Staatsexamen (Volljurist/in) bzw. abgeschlossenes wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftliches (Master-) Hochschulstudium. Gründliche Kenntnisse des Sozialversicherungsrechts (insbesondere SGB V und X), Krankenhausfinanzierungsgesetz und die Bereitschaft, diese in angemessener Zeit zu erweitern und zu vertiefen.
Quelle: www.bundesversicherungsamt.de
2021-06-21 | hanfried Personaldienstleistungen GmbH | Hamburg
Merken
HVV Proficard oder wahlweise einen Fahrtkostenzuschuss in gleicher Höhe. Essensgeldzuschuss für die benachbarte Kantine. Umfangreiches Gesundheitsmanagement (Zuschuss Fitnessstudio etc.). Tätigkeit in einer renommierten Rechtsanwaltskanzlei. Persönliche und fachliche Weiterbildungsmöglichkeiten.
Quelle: www.hanfried.com
2021-06-21 | Eisenbahn-Bundesamt Außenstelle Essen | Essen
Merken
Zwingende Anforderungskriterien . Volljuristin/Volljurist mit Befähigung zum Richteramt und einem Abschluss in der zweiten Staatsprüfung mit mindestens der Note „befriedigend“ .
Quelle: www.arbeitsagentur.de
2021-06-20 | BayWa r.e. | München
Merken
Flexible Arbeitszeiten. Mobiles Arbeiten. Zuschuss zur Betrieblichen Altersvorsorge. Mitarbeiteraktienprogramm. Betriebsrestaurant / Baristabar. Vergünstigte Konditionen Fitness. Vergünstigt Online Einkaufen. Modernes Büroambiente. JobRad.
Quelle: www.baywa-re.de
2021-06-20 | Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) | Berlin
Merken
Beratung der Geschäftsbereiche und der Geschäftsleitung zu allen rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Projektstrukturierung, insbesondere auch aus dem Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes. Vertragsgestaltung und Vertragsprüfung mit Blick auf die Realisierung der unternehmerischen Ziele der dena.
Quelle: www.auskunft.de
2021-06-20 | Deutsche Lufthansa AG | Frankfurt / Main
Merken
2\. juristisches Staatsexamen; 1-2 Jahre Berufserfahrung (Schwerpunkt Arbeitsrecht) wünschenswert. Tiefe Kenntnisse der Versorgungssysteme. Verhandlungssichere Englischkenntnisse. Ausgeprägte Kommunikationsstärke in Wort und Schrift. Souveränes Auftreten: Diplomatie, Stressresistenz, Verantwortungsbereitschaft, Lösungsorientierung, Durchsetzungs- und Überzeugungsfähigkeit.
Quelle: www.lufthansa.de
NEU 2021-06-16 07:26 Uhr | Oberlandesgericht Düsseldorf | Düsseldorf
Merken
eine selbstständige tätigkeit (voll- oder teilzeit) in sachlicher unabhängigkeit ihr einsatz erfolgt wohnortnah bei einem amts- oder landgericht im sbezirk sie erwartet eine vergütung nach entgeltgruppe tv-l bei einem familienfreundlichen und krisensicheren arbeitgeber zunächst als justizbeschäftigte/r mit dem ziel der.
Quelle: www.stellenanzeigen.de

DerVolljurist ist zum Richteramt befähigt

Wer im Zuge seines Studiums der Rechtswissenschaften sowohl das erste als auch das zweite Staatsexamen erfolgreich ablegt, gilt als Volljurist. Er hat somit die Befähigung zum Richteramt erworben. Dem Eintritt in den Staatsdienst als Richter oder Staatsanwalt steht nun nur nopch die richtige Exmanesnote entgegen. Nur die Besten werden genommen und viele möchtenm den Job haben. Aber auch Ministerien, Ämter und Behörden der Öffentlichen Verwaltung stellen Volljuristen ein. Daneben besteht noch die Möglichkeit, sich als Rechtsanwalt oder Notar mit einer eigenen Kanzlei selbstständig zu machen und eigenständig Mandanten zu beraten und vor Gericht zu vertreten. Wer lieber als Angestellter arbeiten möchte, bewirbt sich bei einer größeren Rechtsanwaltskanzlei oder einem Notariat. Zudem locken international agierende Unternehmensberatungen und Wirtschaftsverbände. Dort können auch die erworbenen Fremdsprachenkenntnisse eingebracht werden. Im Auftrag von Unternehmensberatungen übernimmt er auch die Beratung von Mandanten bei der Gründung oder Sanierung von Unternehmen. Zudem darf er ebenfalls als Insolvenzverwalter bestellt werden.

Sein juristisches Fachwissen ist auch in der Privatwirtschaft gefragt

Dank seiner breit gefächerten Ausbildung verfügt er über viel Fachwissen und ist so auch für die private Wirtschaft interessant. In Rechts- und Personalabteilungen beschäftigt er sich unter anderem mit der Ausarbeitung und Gestaltung von Verträgen. Zudem zeichnet die Rechtsabteilungen großer Unternehmen für die Absicherung der wirtschaftlichen Beziehungen zu Lieferanten und Kunden verantwortlich. Auch Banken und Versicherungen wollen auf seinen juristischen Beistand nicht verzichten. Selbst Werbeagenturen leisten sich mitunter einen hauseigenen Justiziar. Auch im Auftrag von Inkassobüros wird er tätig und mahnt Verbraucher und Konkurrenten mitunter reihenweise ab - eine von der breiten Öffentlichkeit mitunter nicht unkritisch gesehene Tätigkeit. 
Ihn zeichnet aus, dass er sich umgehend in juristische Sachverhalte einzuarbeiten weiß und zeitnah Empfehlungen abgeben kann. In juristischen Gesetzestexten fühlt er sich zuhause wie kein Zweiter. Dynamisch, engagiert und versiert sucht er für seine Mandanten die beste Möglichkeit. Vor Gericht verliert niemand gern aus seiner Zunft.