1.379 Stellenangebote Volljurist

13.12.2018 | DIAKOVERE gGmbH | Hannover
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
07.12.2018 | Kassenärztliche Vereinigung Sachsen | Dresden
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
NEU 09:27 Uhr | Landesmesse Stuttgart GmbH | Stuttgart
Quelle: www.messe-stuttgart.de
04.12.2018 | Stadt Delmenhorst | Delmenhorst
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
NEU 09:31 Uhr | Landesmesse Stuttgart GmbH | Stuttgart
Quelle: www.messe-stuttgart.de
23.11.2018 | Karlsruher Institut für Technologie - KIT | Karlsruhe
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
NEU 09:48 Uhr | PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft | Frankfurt a. M.
Quelle: www.pwc.com
21.11.2018 | Arbeitgeberverband Oberberg e.V. | Gummersbach
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
21.11.2018 | Toto-Lotto Niedersachsen GmbH | Hannover
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
21.11.2018 | Kreis Borken | 46325 Borken
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
beck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageJobliftHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

DerVolljurist ist zum Richteramt befähigt

Wer im Zuge seines Studiums der Rechtswissenschaften sowohl das erste als auch das zweite Staatsexamen erfolgreich ablegt, gilt als Volljurist. Er hat somit die Befähigung zum Richteramt erworben. Dem Eintritt in den Staatsdienst als Richter oder Staatsanwalt steht nun nur nopch die richtige Exmanesnote entgegen. Nur die Besten werden genommen und viele möchtenm den Job haben. Aber auch Ministerien, Ämter und Behörden der Öffentlichen Verwaltung stellen Volljuristen ein. Daneben besteht noch die Möglichkeit, sich als Rechtsanwalt oder Notar mit einer eigenen Kanzlei selbstständig zu machen und eigenständig Mandanten zu beraten und vor Gericht zu vertreten. Wer lieber als Angestellter arbeiten möchte, bewirbt sich bei einer größeren Rechtsanwaltskanzlei oder einem Notariat. Zudem locken international agierende Unternehmensberatungen und Wirtschaftsverbände. Dort können auch die erworbenen Fremdsprachenkenntnisse eingebracht werden. Im Auftrag von Unternehmensberatungen übernimmt er auch die Beratung von Mandanten bei der Gründung oder Sanierung von Unternehmen. Zudem darf er ebenfalls als Insolvenzverwalter bestellt werden.

Sein juristisches Fachwissen ist auch in der Privatwirtschaft gefragt

Dank seiner breit gefächerten Ausbildung verfügt er über viel Fachwissen und ist so auch für die private Wirtschaft interessant. In Rechts- und Personalabteilungen beschäftigt er sich unter anderem mit der Ausarbeitung und Gestaltung von Verträgen. Zudem zeichnet die Rechtsabteilungen großer Unternehmen für die Absicherung der wirtschaftlichen Beziehungen zu Lieferanten und Kunden verantwortlich. Auch Banken und Versicherungen wollen auf seinen juristischen Beistand nicht verzichten. Selbst Werbeagenturen leisten sich mitunter einen hauseigenen Justiziar. Auch im Auftrag von Inkassobüros wird er tätig und mahnt Verbraucher und Konkurrenten mitunter reihenweise ab - eine von der breiten Öffentlichkeit mitunter nicht unkritisch gesehene Tätigkeit. 
Ihn zeichnet aus, dass er sich umgehend in juristische Sachverhalte einzuarbeiten weiß und zeitnah Empfehlungen abgeben kann. In juristischen Gesetzestexten fühlt er sich zuhause wie kein Zweiter. Dynamisch, engagiert und versiert sucht er für seine Mandanten die beste Möglichkeit. Vor Gericht verliert niemand gern aus seiner Zunft.