4.543 Stellenangebote und Jobs Steuerberater

- neu Di. 16.7.2024
Durchschnittsgehalt Neue Jobangebote der Woche Jobs in Vollzeit Jobs in Teilzeit Anzahl der offenen Jobs
6.706,- € 239 3.276 961 4.543
Job-Radar
Alle Stellen – Tagesaktuell – Per Mail
02.06.2024 Bergen

WERKSTUDENTEN / PRAKTIKANTEN STEUERBERATUNG / WIRTSCHAFTSPRÜFUNG (M/W/D)

PRAKTIKANT Steuerberatung
Benefits
Vollzeit
Mitwirkung bei der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen (ohne Reisetätigkeit);. Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen;. Unterstützung bei steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Beratungsprojekten.
mehrweniger
Quelle: www.bbt-partner.de
02.06.2024

Steuerberater (m/w/d)

Ellen Gräfin von Kesselstatt
Vollzeit
Unbefristet
Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Aufgabe als Steuerberater in einem innovativen zukunftsorientierten Unternehmen mit persönlichen Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten. Beenden Sie Ihre Jobsuche und senden Sie uns Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung zu diesem Job bitte per E-Mail oder per Post an die Personalabteilung.
mehrweniger
Quelle: www.kesselstatt.net
02.06.2024

Bilanzbuchhalter*/in

Fusseis
Erfahrung
Vollzeit
Erstellung von Jahresabschlüssen (§ 4/3, § 4/1, § 5), Konzernabschlüssen und Steuererklärungen. Selbständige Beratung von Mandanten in abgabenrechtlichen und unternehmensrechtlichen Bereichen. Betreuung/Unterstützung von Mandanten im Kontakt mit Behörden bzw bei abgabenrechtlichen Prüfungen.
mehrweniger
Quelle: www.fusseis.at
02.06.2024 Wien

Steuerberater:in (m/w/d)

Michael Page
Vollzeit
Unbefristet
Erfolgreich absolvierte Steuerberaterprüfung oder kurz vor deren Abschluss. Erste Erfahrung in einer vergleichbaren Position von Vorteil. Gute Kenntnisse im Bereich Buchhaltung und Bilanzierung. Verhandlungssichere Deutsch- sowie sehr gute Englischkenntnisse. Sehr gute Excel-Kenntnisse. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten sowie professionelles Auftreten.
mehrweniger
Quelle: www.michaelpage.at
Jobs nach Jobbörsen
Alle Jobs frei Rampe CESAR zahn-luecken.de StepStone Stellenanzeigen.de HogaPage LegalCareers.de
Kliniken.de Gründerszene Süddeutsche Zeitung FAZjob.NET Stack Overflow Jobware YourFirm DocCheck Experteer monster.de Unternehmenswebseiten Arbeitsagentur
mehr anzeigen weniger anzeigen
Umkreis
Exakt 20km 40km 60km 80km 100km

Minimiert die Steuerbelastungen seiner Mandanten

Für viele Angestellte und Selbstständige ist es jedes Jahr das gleiche lästige Übel: die Anfertigung der Steuererklärung. Doch auch Unternehmen nehmen die Dienste von Steuerberatern in Anspruch. Je näher der 31. Mai eines jeden Jahres rückt - der Stichtag also, an dem die Erklärungen zur Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe- und Umsatzsteuer beim zuständige Finanzamt eingereicht werden müssen - desto häufiger klingelt das Telefon, desto mehr Mandaten geben sich die Klinke in die Hand und desto höher Stapeln sich die Akten der Mandanten, die unbedingt die Dienste ihres Steuerberaters in Anspruch nehmen wollen.
Doch wer Mandanten beraten möchte, muss vorher die Steuerberaterprüfung erfolgreich absolvieren. Um überhaupt zur überaus anspruchsvollen Prüfung zugelassen zu werden, muss man ein Studium der Wirtschaft- oder Rechtswissenschaften erfolgreich absolviert haben. Zudem ist es noch Beamten des gehobenen Dienstes der Finanzverwaltung möglich, diese Prüfung abzulegen bzw. Steuerfachangestellten bzw. Steuerfachwirten nach entsprechenden Jahres der Berufstätigkeit.

Die eingehende Beratung der Mandanten ist der erste Schritt zur Steuerersparnis

Die Beratung der Mandanten macht einen wesentlichen Teil der Tätigkeit aus. Dabei werden sämtliche Möglichkeiten der Steuerersparnis geprüft und ausgeschöpft. Dabei kann jeder Mandant seinen Teil zum Gelingen beitragen. Vorbildlich von den Mandanten geführte Unterlagen lassen sich natürlich leichter bearbeiten als chaotische. Dann muss erst einmal viel Arbeitszeit darauf verwendet werden, Licht in das Finanzchaos des Mandanten zu bringen. Alle Belege wie Kassenbuch, Rechnungen, Verdienstbescheinigungen und Kontoauszüge müssen akribisch genau kontrolliert, erfasst, kontiert und verbucht werden, damit die Buchführung der Mandanten auch ordnungsgemäß und nachvollziehbar ist.  
Zudem vertritt er seine Mandanten gegenüber der Finanzbehörde, prüft Steuerbescheide und vertritt sie auch vor dem Finanzgericht, wenn er Einspruch gegen den Steuerbescheid eingelegt hat.
Das deutsche Steuerrecht zählt zu den kompliziertesten der Welt. Zudem unterliegt es ständigen Veränderungen. Deshalb sind Fortbildungsveranstaltungen an der Tagesordnung, um immer über die neueste Rechtsprechung und die neuesten Gesetzestexte im Bereich des Steuerwesen auf dem Laufenden zu bleiben. Durch sein Fachwissen gelingt es ihm immer wieder, einen Teil des Geldes der Mandanten vor dem Fiskus zu retten.

Häufig gestellte Fragen

Wie hoch ist das Durchschnittseinkommen für Steuerberater?
Abhängig von Branche, Unternehmensgröße und Standort variiert das Einkommen für diese Tätigkeit erheblich, mit Gehaltsspannen von 5.898,- € bis 7.624,- €. Für Steuerberater beträgt das mittlere Einkommen 6.706,- €.

Wie viele Stellen sind für Steuerberater derzeit ausgeschrieben?
Aktuell erfassen wir im deutschsprachigen Internet 4.543 offene Stellen für Steuerberater verteilt über verschiedene Branchen.

Gibt es die Möglichkeit, im Beruf Steuerberater in Teilzeit zu arbeiten?
Derzeit suchen Unternehmen nach 961 Teilzeitkräften für Steuerberater.

Wieviele Vollzeitjobs gibt es für Steuerberater?
Tagesaktuell werden 3.276 Vollzeitstellen für Steuerberater angeboten.

Wie sieht das Angebot für Steuerberater in den größten Städten aus?
In den größten deutschen Städten suchen Unternehmen nach 1.394 Mitarbeitern für Steuerberater.