1.354 Stellenangebote Zahnmedizinische Fachangestellte

21.07.2018 | Gemeinschaftspraxis Dres. Andreas Meschenmoser Malte Leander Bittner | Stuttgart
Quelle: www.stepstone.de
21.07.2018 | SDS Deutschland GmbH | Region Baden Württemberg und Schweiz
Quelle: www.stepstone.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
NEU 16:21 Uhr | Genossenschaftskellerei Heilbronn - Erlenbach - Weinsberg eG. | Heilbronn
Quelle: www.ebbes.de
14.07.2018 | BFS health finance GmbH | Dortmund
Quelle: www.stepstone.de
NEU 15:46 Uhr | Harald Kopera | Rüsselsheim
Quelle: www.zahnarztpraxis-kopera.de
10.07.2018 | Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company | Passau, Landshut, Traunstein, Rosenheim, Innsbruck, Salzburg, Lienz, Klagenfurt, Graz, Linz, Wien
Quelle: www.stepstone.de
NEU 12:20 Uhr | Alexander Weps | Brand-erbisdorf
Quelle: www.ihr-personalvermittler.de
06.07.2018 | ZAG Personal & Perspektiven | Dissen am Teutoburger Wald
Quelle: www.stepstone.de
23.06.2018 | Johannesbad Holding SE & Co. KG | München
Quelle: www.stepstone.de
26.05.2018 | Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company | Bensheim, Frankfurt, Köln, Hannover, Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden, Nürnberg, München, Stuttgart
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
UnternehmenswebseitenCESARbeck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooJobblitzcollegen.netzahn-luecken.deChemie.deIngenieurjobs.deDV-Treffsalesjobingenieurkarriere.deFAZjob.NETGründerszeneBund.deingenieurwebINTERAMT.demeinestadt.deeFinancial CareersSüddeutsche ZeitungSaarbrücker ZeitungHessische Allgemeine

Weitere Stellenangebote zu Zahnmedizinische Fachangestellte in ...

Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Der Beruf der Zahnmedizinischen Festangestellten ist fest in weiblicher Hand

Im Jahre 2001 wurde die frühere Bezeichnung Zahnarzthelferin durch die neue Berufsbezeichnung zahnmedizinische Fachangestellte ersetzt. Zahnmedizinische Fachangestellte unterstützen Zahnärzte und Zahnärztinnen bei der täglichen Arbeit in der Praxis. Zudem arbeiten sie noch in Zahn-, Mund- und Kieferkliniken. Während der dreijährige Ausbildung lernen die jungen Frauen ihren Beruf von der Pike auf. Dabei dreht sich ihre ganze Arbeit um den Patienten und um die Praxisorganisation. Sie werden am Empfang, im Büro, in Behandlungsräumen oder im Labor eingesetzt. Am Empfang sind sie erster Ansprechpartner für die Patienten. Sie übernehmen den Telefondienst und führen den Terminkalender. In ihren Aufgabenbereich fällt es, einen reibungslosen Praxisablauf sicherzustellen. Im Büro sind sie für die Abrechnung mit Krankenkassen und Privatpatienten zuständig. Sie sind für die Betreuung der Patienten vor, während und nach der Behandlung zuständig. Eine weitere Aufgabe stellt die Stuhlassistenz dar. Dazu zählt die Vorbereitung von Behandlungen. Während der Behandlung reichen sie die Instrumente an. In Eigenregie übernehmen zahnmedizinische Fachangestellte Prophylaxe-Maßnahmen. Sie entfernen Zahnstein, reinigen und versiegeln die Zähne. Zudem erstellen sie Röntgenaufnahmen und Kieferabdrücke. Nach der Behandlung reinigen und desinfizieren sie die Instrumente.

Die zahnmedizinische Fachangestellte  - stets mit einem Lächeln auf den Lippen für die Patienten und ihren Chef

Für diesen Beruf eignet sich, wer gerne mit Menschen zusammenarbeitet. Zudem ist sowohl bei einem übervollen Wartezimmer, bei Patienten mit Zahnarztphobie als auch bei einem gestressten Chef stets Geduld und ein Lächeln auf den Lippen zu bewahren. Aufbauend auf der Erstausbildung schließen sich Weiterbildungsmöglichkeiten zur zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin, zahnmedizinischen Fachassistentin, zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin und zur Dentalhygienikerin an.