2.438 Stellenangebote und Jobs Krankenpfleger

- neu Mo. 18.10.21
1 - 10 von 2.438 Jobs
2021-10-17 | Linimed Gruppe GmbH | Saalfeld
Merken
Leistungen nach SGB V & SGB XI erbringen. Unsere Auszubildenden, Praktikanten und neuen Kolleg:innen anleiten und Einsätze koordinieren. Haupt-Ansprechpartner der Auszubildenden und Praktikanten im Betrieb sein. Einen regelmäßigen Austausch mit Partnern der schulischen Ausbildung sichern. Die praktische Ausbildung im Betrieb unter Berücksichtigung des Rahmenlehrplans.
Quelle: www.linimed.de
2021-10-17 | avanti GmbH NL Düsseldorf | Neuss
Merken
Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d). Sie lieben die Herausforderung und arbeiten gerne in unterschiedlichen Teams und Fachbereichen. Sie lieben Ihren Job und sind fürsorglich und verantwortungsbewusst mit Patienten.
Quelle: www.europersonal.com
2021-10-17 | Swiss Promed AG | Luzern
Merken
Unbefristeter Arbeitsvertrag. Attraktive Bezahlung, Jahresgehalt ab ca. CHF 90'000 - 110'000. Sehr gute Sozialleistungen und Rentenplan, 5 Wochen Urlaub. Grosses Weiterbildungsangebot und individuelle Kompetenzentwicklung. Personalzimmer vorhanden. Kindertagesstätte vorhanden.
Quelle: www.xing.de
Job-Radar
Alle Stellen – Tagesaktuell – Per Mail
2021-10-17 | JobAtlas | Sigmaringen
Merken
Aufnahme von Patienten und Koordinierung der Arztsprechstunde. Unterstützung des Arztes unter Beachtung der Hygiene- und Infektionsschutzrichtlinien. Durchführung von Erstuntersuchungen und Befundbearbeitung. Aufbereitung und Ausgabe von Medikamenten. Dokumentation der Behandlungen und Pflege der Patientenkartei.
Quelle: www.xing.de
2021-10-17 | akut... Medizinische Personallogistik GmbH | Ulm
Merken
Abgeschlossene Berufsaubildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder als Krankenschweste/Krankenpfleger (m/w/d). Persönliche und soziale Kompetenzen. Flexibilität, Leistungswillen und Selbstverantwortung. Bereitschaft zur Schichtarbeit.
Quelle: www.careerbuilder.de
2021-10-17 | DRK Gemeinnützige Krankenhaus GmbH Sachsen | Lichtenstein
Merken
Werde Teil unseres engagierten DRK Teams Stellenbeschreibung Zur DRK Gemeinnützigen Krankenhaus GmbH Sachsen gehören die DRK Krankenhäuser Chem- nitz-Rabenstein und Lichtenstein, zwei Medizinische Versorgungszentren, das Tochterunternehmen DRK Klinikservicegesellschaft Sachsen, die Medizinische Berufsfachschule und eine Kindertages- stätte. Im Unternehmen sind insgesamt rund 1200 Mitarbeiter.
Quelle: www.drk-khs.de
2021-10-17 | Runtime Services GmbH | Dresden
Merken
Unbefristeter Arbeitsvertrag. Übertarifliche Bezahlung ab 19,00 €/Std. Individuelle Dienstplangestaltung . Persönliche Betreuung. Vermögenswirksame Leistungen. Mitarbeiter-Rabatte/Bonusprogramm.
Quelle: www.runtime.de
2021-10-17 | Workstation AG | Berlin
Merken
Büro- und Verwaltungsaufgaben . Stammdatenpflege . Telefondienst . Unterstützung bei der monatlichen Abrechnung (Pflegekasse) . Kommunikation mit Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen .
Quelle: www.arbeitsagentur.de
2021-10-17 | Linimed Gruppe GmbH | Erfurt
Merken
Herzliches, wertschätzendes Miteinander. attraktives Einstiegsgehalt lt. bpa AVR plus Steigerung der Vergütung entsprechend der Betriebszugehörigkeit plus attraktive Schichtzuschläge. monatliche Praxisanleiter-Zulage plus Zielvereinbarung. Unbefristeter Arbeitsvertrag in Teilzeit oder Vollzeit. Intensive Zeit für unsere Patienten (sehr guter Personalschlüssel).
Quelle: www.linimed.de
2021-10-17 | Linimed Gruppe GmbH | Erfurt
Merken
Herzliches, wertschätzendes Miteinander. Gehalt von mindestens 3.021,00€/brutto/mtl. bei 40h/Woche lt. bpa AVR plus Steigerung der Vergütung entsprechend der Betriebszugehörigkeit plus attraktive Schichtzuschläge. Unbefristeter Arbeitsvertrag in Teilzeit (ab 30h/Woche) oder Vollzeit. Intensive Zeit für unsere Patienten (sehr guter Personalschlüssel).
Quelle: www.linimed.de

Weitere Stellenangebote zu Krankenpfleger in ...

Grundpfeiler einer jeden Pflegestation

Auch wenn Pflegeberufe mehrheitlich von Frauen ausgeübt werden, gibt es mittlerweile auch Männer, die erfolgreich in diese Phalanx einbrechen und in Pflegeberufen im Krankenhaus Fuß fassen konnten. Trotzdem überrascht es den einen oder anderen Patienten, wenn im Krankenhaus ein männlicher medizinischer Angestellter vor ihnen steht, der nicht Arzt, sondern Krankenpfleger ist. Während einer dreijährigen Lehrzeit lernen die angehenden Krankenpfleger alles Wissenswerte, um Patienten fachgerecht pflegen zu können. Nachwuchs wird in den Pflegeberufen händeringend gesucht, vor allem, wenn er examiniert ist - in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen oder bei ambulanten Pflegediensten.
Die Arbeit in Pflegeberufen findet in der breiten Öffentlichkeit keine ausreichende Anerkennung - obwohl es ein Knochenjob ist, der mit körperlichem Verschleiß und seelischen Belastungen verbunden ist. Zudem haben viele Kliniken Stellen beim Pflegepersonal abgebaut. Daraus folgt, dass die Krankenpfleger ein noch größeres Pensum pro Schicht zu absolvieren haben, um diesen Personalmangel kompensieren zu können. Sie gewährleisten rund um die Uhr, auch an Wochenenden und an Feiertagen, die Grundpflege für kranke oder ansonsten pflegebedürftige Patienten und wachen über ihr körperliches und seelisches Befinden. Sie verabreichen nach ärztlicher Verordnung Medikamente, versorgen eigenständig Wunden, setzen Spritzen und wechseln Verbände. Sie assistieren des Weiteren den Ärzten/Ärztinnen bei Untersuchungen und Operationen. Für die Patienten sind sie zudem eine wichtige Bezugsperson während des Klinikaufenthaltes. Sie versuchen, ihnen den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Die Dankbarkeit der Patienten und deren Lächeln machen einen nicht gerade unwesentlichen Teil ihrer Motivation aus. Wenn die Arbeit auf der Station beendet ist, müssen noch Verwaltungsaufgaben wie Pflegedokumentationen und das Verwalten und Bestellen des Arzneimittelbestandes durchgeführt werden.

Krankenpfleger sind (noch) die Ausnahe auf den Pflegestationen

Neben einem verantwortungsbewussten Handeln, Einfühlungsvermögen und Freunde am Umgang mit Patienten müssen Krankenpfleger psychische Belastungen aushalten im Umgang mit schwer kranken oder sterbenden Patienten und deren Angehörigen. Mit dem stetigen medizinischen Fortschritt geht zudem einher, dass Weiter- und Fortbildungen auch nach der Ausbildung regelmäßig auf dem Programm stehen. Die Berufsbezeichnung Krankenpfleger ist im Übrigen im Jahr 2004 offiziell durch die Bezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger ersetzt worden.
Es bestehen Aufstiegschancen zur Stationsleitung und bei Hochschulreife ist ein Studium zum Pflegewirt bzw. Pflegewissenschaftler möglich.