296 Stellenangebote Chemiker

19.09.2018 | Maandag Deutschland GmbH | Hamburg
Quelle: www.stepstone.de
19.09.2018 | Maandag Deutschland GmbH | Hamburg
Quelle: www.stepstone.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
20.09.2018 | Roche Deutschland Holding GmbH | Basel
Quelle: www.roche.com
19.09.2018 | SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH | Augsburg
Quelle: www.stepstone.de
20.09.2018 | CHT Germany GmbH | Tübingen
Quelle: www.cht.com
18.09.2018 | Clariant SE | Frankfurt am Main
Quelle: www.stepstone.de
20.09.2018 | BASF SE | Ludwigshafen
Quelle: www.basf.de
18.09.2018 | Dynamit Nobel GmbH Explosivstoff- und Systemtechnik | Leverkusen
Quelle: www.stepstone.de
17.09.2018 | CHT Germany GmbH | keine Angabe
Quelle: www.stepstone.de
15.09.2018 | SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH | Taunusstein
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
UnternehmenswebseitenCESARbeck-stellenmarkt.dezahn-luecken.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Meister der Herstellung chemischer Stoffe - der Chemiker

Chemiker beschäftigen sich mit Herstellungsverfahren chemischer Stoffe und untersuchen deren Eigenschaften, zum Beispiel bei unterschiedlich vorherrschenden Aggregatzuständen. Niemand kennt sich so gut mit Säuren und Basen aus wie sie. Die Chemie ist bekanntlich ein sein sehr weitläufiges Feld. Genauso unterschiedlich sich die Tätigkeitsfelder nach erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium. Wie in allen Naturwissenschaften erhöht eine erfolgreich abgeschlossene Promotion die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Zum einen bieten sich natürlich Tätigkeiten in Lehre und Forschung an Hochschulen und Universitäten sowie in chemischen Forschungseinrichtungen. Behörden wie Umweltämter sind zudem auf ihr Know-how angewiesen. Dort sorgen sie dafür, dass Richtlinien eingehalten werden. Zudem untersuchen sie die Auswirkung von chemischen Produkten auf die Umwelt. Doch es warten auch Anstellungen in der Industrie. In den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen tragen ihre Laboruntersuchungen maßgeblich dabei bei, die Zusammensetzungen für Waschmittel, Farben, Lacke, Kosmetika, Arzneimittel und Farben fortlaufend zu verbessern.
Bevor Pflanzenschutzmittel sowie Arznei- oder Düngemittel auf den Markt kommen, muss eine Zulassungserlaubnis erteilt werden. In toxikologischen Untersuchungen bestimmen sie das Vergiftungspotential der chemischen Stoffe. Um sich beim Umgang mit giftigen und ätzenden Stoffe zu schützen, sind Laborkittel, Schutzbrille und Handschule Pflicht.

In diesem Job muss die Chemie stimmen

Im Vertrieb bzw. im Marketing sorgt der Chemiker dafür, dass die Produkte entsprechend an den Mann bzw. die Frau gebracht werden. Dafür müssen Marktlücken aufgetan und neue Märkte erschlossen werden. Ihr Produkt-Know-how geben sie dabei natürlich an die Verkäufer bzw. Außendienstmitarbeiter weiter.
Da die Verbraucher nichts mehr schockt als Lebensmittelskandale, sorgt der Chemiker im Auftrag der Lebensmittelindustrie dafür, dass die geltenden Qualitätsstandards unserer Lebensmittel stets eingehalten werden. Auch wenn es um die Aufklärung von Verbrechen geht, sind sie mit von der Partie. Die Ergebnisse der Spurensicherung liefern dabei oft die entscheidenden Beweise.
Fundierte Englisch-Kenntnisse werden auch in diesem Bereich vorausgesetzt. Schließlich sind die neuesten Forschungsarbeiten auf Englisch abgefasst.