877 Stellenangebote Vertriebsleiter

18.12.2018 | Michael Page | Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.stepstone.de
18.12.2018 | Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG | Südwesten Deutschland
Quelle: www.stepstone.de
NEU 07:38 Uhr | DIS AG | Frankfurt am Main
Quelle: www.dis-ag.com
15.12.2018 | Hays – Recruiting Experts Worldwide | bundesweit (homeoffice)
Quelle: www.stepstone.de
18.12.2018 | DIE JOBMACHER GmbH NL127 | Frechen
Quelle: www.die-jobmacher.de
15.12.2018 | GERMANIA Inkasso-Dienst GmbH & Co. KG | Deggendorf
Quelle: www.stepstone.de
18.12.2018 | Steuer-Fachschule Dr. Endriss | Mannheim
Quelle: www.amadeus-fire.de
14.12.2018 | expertum GmbH | München
Quelle: www.stepstone.de
13.12.2018 | Palfinger GmbH | Ainring
Quelle: www.stepstone.de
13.12.2018 | TA Triumph-Adler GmbH | München
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
beck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageJobliftHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Der Vertriebsleiter - damit das Produkt zum Kunden gelangt

Der Vertriebsleiter ist mit der Organisation, Steuerung und Koordination der gesamten Vertriebsaktivitäten für die von seinem Unternehmen hergestellten Produkte betraut. Voraussetzung für diese anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit ist ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder eine entsprechende Weiterbildung nach langen Jahren der Berufserfahrung. Anstellungen bieten sich in jeder Branche, die Produkte an den Mann oder an die Frau bringen möchte.

Neben dem fachlichen Rüstzeug ist genaue Marktkenntnis unverzichtbar. Alles Handeln steht unter der Prämisse, den größtmöglichen Umsatz zu erzielen. Dabei werden die genauen Vorgaben von der Geschäftsleitung des Unternehmens gemacht.  Als Vertriebsleiter gilt es, bestehende Märkte zu pflegen, das Produktsortiment zu erweitern und natürlich neue Märkte zu erschließen. Dafür untersucht er lukrative, neue Absatzmärkte und entwickelt geeignete Vertriebs- und Marketingstrategien, bevor die Produkteinführungen geplant werden kann.
Doch auch eher banal klingende Dinge wie die Überwachung der termin- und fachgerechten Abwicklung der Kundenaufträge, die Bearbeitung von Reklamationen und die Suche nach geeigneten Speditionen können in seinen Aufgabenbereich gehören.

Als Vertriebsleiter ist unternehmerisches Denken ein Muss

Um einen Vertrieb erfolgreich zu leiten, ist ausgeprägtes unternehmerisches Denken erforderlich. Einen Großteil seiner Arbeitszeit verbringt er mit der Betreuung seiner Geschäftskunden. Dabei besticht er durch seine sehr guten kommunikativen Fähigkeiten und durch sein souveränes Auftreten sowie Verhandlungsgeschick. Bei Auftritten auf internationalem Parkett, z. B. bei Produktpräsentationen auf internationalen Fachmessen, stellt er seine soliden Englischkenntnisse unter Beweis. Damit die Produkteinführung ein voller Erfolg wird, ist eine enge Zusammenarbeit mit der Produktions-, Innendienst- und Marketingabteilung Voraussetzung.