1.514 Stellenangebote Führungskraft

20.09.2018 | Adolf Witte Elektro und Hochfrequenztechnik GmbH | Gettorf bei Kiel
Quelle: www.stepstone.de
20.09.2018 | GAIA AG | Hamburg
Quelle: www.stepstone.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
NEU 05:39 Uhr | Adolf Würth GmbH & Co. KG | Berlin
Quelle: www.wuerth.de
19.09.2018 | B&K GmbH & Co. KG | Hamburg
Quelle: www.stepstone.de
NEU 04:23 Uhr | BACKFACTORY GmbH | Hamburg
Quelle: www.back-factory.de
18.09.2018 | Riese & Müller GmbH | Weiterstadt bei Darmstadt
Quelle: www.stepstone.de
20.09.2018 | Schiller Zahntechnik GmbH & Co. KG | Salzgitter
Quelle: www.dentallaborlorenz.de
18.09.2018 | ABD media FRANCHISE c/o ABD Media GmbH | bundesweit
Quelle: www.stepstone.de
18.09.2018 | ABD media FRANCHISE c/o ABD Media GmbH | Bundesweit
Quelle: www.stepstone.de
17.09.2018 | ABD media FRANCHISE c/o ABD Media GmbH | Bundesweit
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
UnternehmenswebseitenCESARbeck-stellenmarkt.dezahn-luecken.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Spitzenjob, der mit großer Verantwortung einhergeht

Ein eigenes schickes Büro, eine eigene Vorzimmerdame und vielleicht noch ein persönlicher Referent - wer träumt nicht von diesen Arbeitsbedingungen. Das sind sicherlich die Annehmlichkeiten, wenn man eine der lukrativen Positionen als Führungskraft ergattern konnte. Doch bis dahin ist es ein langer und vor allem steiniger Weg, bis man auf einem der begehrtesten Plätze eines Unternehmens Platz nehmen darf. Doch sowohl der Druck als auch der Stress, die dort auf einem lasten, sind enorm und die ständigen Begleiter eines jeden Arbeitstages. Schließlich trägt man dann das Gros der Verantwortung für den Erfolg eines gesamten Unternehmens bzw. einer Unternehmensabteilung, man hat Budgets zu verantworten, Ausschreibungen zu gewinnen, Großaufträge an Land zu ziehen, in Zeiten der Krise die Firma am Leben zu halten und dabei eventuell Personal - und somit langjährige Kollegen und Mitarbeiter - abzubauen und in Zeiten des Aufschwungs neue Märkte zu erobern. Daher verlässt sie ihr Büro meistens erst nach 10 Stunden - und nimmt häufig noch Arbeit mit nachhause. Die langen Arbeitstage im Büro sind geprägt von Konferenzen, Telefonaten und E-Mailverkehr - kommuniziert werden muss also ohne Unterbrechung. Das Mobiltelefon steht zudem selten still. Des Weiteren türmt sich jeden Tag aufs Neue ein enormer Berg an Akten, Dokumenten und Mitteilungen auf dem großen Schreibtisch, die es zu sichten, abzuzeichnen und eventuell noch zu überarbeiten gilt. Auch Geschäftsreisen sorgen dafür, dass der Terminkalender stets prall gefüllt ist - dabei ist ihr BlackBerry der ständige Begleiter.

Sie besticht durch Managerqualitäten und Weitsicht

Managerqualitäten sind natürlich gefragt in dieser Position. Es gilt, stets über alle anliegenden Projekte und bevorstehende Aufgaben im Bilde zu sein. Dabei ist es notwendig, die anfallende Arbeit auch gut delegieren zu können, Mitarbeiter zu motivieren und schlagkräftige Teams aufzubauen. Auch unpopuläre Entscheidungen müssen durchgesetzt und verkündet werden gegenüber den Mitarbeitern - und eine kurzzeitige negative Stimmung muss danach ausgehalten werden können. Ein strukturierter, entscheidungs- und durchsetzungsstarker Arbeits- und Führungsstil sind deshalb unerlässlich.