118 Stellenangebote Reiseverkehrskauffrau

15.07.2018 | Hanseatisches Personalkontor | Düsseldorf
Quelle: www.stepstone.de
28.06.2018 | TUI Deutschland GmbH | Ingolstadt
Quelle: www.stepstone.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
19.07.2018 | Troll Tours Reisen GmbH | Medebach
Quelle: www.trolltours.de
22.04.2018 | mittelständische Rechtsanwaltskanzlei | Berlin
Quelle: www.collegen.net
19.07.2018 | ALBATROS REISEN GmbH | Essen
Quelle: www.albatros-reisen.tv
15.07.2018 | MfG Reisen GmbH | Unterhaching
Quelle: www.travelinspector.de
14.07.2018 | TUI Deutschland GmbH | Varel
Quelle: www.tui.at
10.07.2018 | TUI AG | Hagen
Quelle: www.tui-group.com
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
UnternehmenswebseitenCESARbeck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooJobblitzcollegen.netzahn-luecken.deChemie.deIngenieurjobs.deDV-Treffsalesjobingenieurkarriere.deFAZjob.NETGründerszeneBund.deingenieurwebINTERAMT.demeinestadt.deeFinancial CareersSüddeutsche ZeitungSaarbrücker ZeitungHessische Allgemeine
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Die Reiseverkehrskauffrau stellt für ihre Kunden die Traumreise zusammen

Die Tätigkeit als Reiseverkehrskauffrau zählt seit jeher zu den Lieblingsberufen junger Berufsanfängerinnen - es locken Traumstrände in fernen Urlaubsparadiesen, die Möglichkeit, Fremdsprachenkenntnisse einzubringen und eventuell eines Tages als Reiseleitung für den Reiseveranstalter vor Ort im Traumland zu arbeiten. Sie sind der Ansporn, um diesen Beruf zu ergreifen. Die Reiselust der Deutschen ist weiterhin ungebrochen. Am Urlaub wird schließlich zuletzt gespart.
In einer dreijährigen Ausbildung - zumeist im Reisebüro - wird der Beruf erlernt.
Im Zeitalter des Internets haben die Reisebüros allerdings Konkurrenz bekommen. Viele Reisenden - vor allem junge Leute - buchen ihre Flüge, Zugfahrkarten, Hotels oder Mitwagen über das Internet. Doch gegenüber dem anonymen Buchungsvorgang im Internet hat das Reisebüro mit seinen kompetenten Mitarbeiterinnen hinterm Counter einen großen Vorteil. Hier erhält der Kunde eine eingehende Beratung. Er kann Prospekte vom Urlaubsziel sichten und sich so ein Bild machen. Ob mit dem Nachtzug nach Paris, mit dem Flugzeug nach Sydney und anschließend mit dem Mitwagen durchs Outback – für die Reiseverkehrskauffrau ist kein Ziel unbekannt, auch wenn es am anderen Ende der Welt liegt. Die Kunden schätzen die kompetente Beratung und sind gern bereit, einen Aufpreis für diesen Service zu bezahlen.

Sie überzeugt mit geografischen Kenntnissen vom Feinsten

Neben exzellenten geografischen Kenntnissen verfügt sie über ausgezeichnete Kenntnisse in den gängigen Informations- und Reservierungssystemen Amadeus und Start. Sie muss aber auch eine gute Verkäuferin sein. Schließlich lebt das Reisebüro auch von den verkauften Flügen, Hotelzimmern und Bahntickets. Sie versteht es, den Kunden die Reisen schmackhaft zu machen.
Häufig kommen die Kunden schon mit konkreten Vorstellungen vom Urlaubsziel - für andere Kunden muss aber ein komplettes Programm zusammengestellt werden. Und wenn einmal ein Kunde eine Reklamation vorzubringen hat, so nimmt sie auch diese mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen entgegen.