102 Stellenangebote Werksleiter

14.12.2018 | Rieber GmbH & Co. KG | Reutlingen
Quelle: www.stepstone.de
08.12.2018 | SCI Selection | Nashville, USA
Quelle: www.stepstone.de
13.12.2018 | I. K. Hofmann GmbH | Nürnberg
Quelle: www.hofmann.info
04.12.2018 | Leadec FM BV & Co. KG | Kamenz
Quelle: www.stepstone.de
06.12.2018 | Alexianer Köln GmbH | Köln
Quelle: www.alexianer-koeln.de
27.11.2018 | Beckmann & Associates GmbH - Personalberatung | Raum Leipzig
Quelle: www.stepstone.de
05.12.2018 | HCN HolzConsulting® GmbH | Forst
Quelle: www.holzheadhunter.at
21.11.2018 | Mercuri Urval GmbH | Ostdeutschland
Quelle: www.stepstone.de
30.10.2018 | Rochus Mummert Executive Consultants GmbH | Hessen
Quelle: www.stepstone.de
08.09.2018 | Kienbaum Consultants International GmbH | Südwestdeutschland und Thüringen
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
beck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageJobliftHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Der Werksleiter leitet die komplette Fertigung eines Unternehmens

Der Werksleiter ist mit der Leitung der kompletten Fertigung eines Unternehmens betraut. Er zeichnet verantwortlich für die Gesamtleitung des Werkes in puncto Effizienz, Prozesssicherheit und rationelle Fertigungsmethoden. Zudem ist er noch für die Produktivitätssteigerung, die Personal- und Kostenverantwortung sowie die Einhaltung und das Erreichen vorgegebener Ziele und Budgets verantwortlich. Voraussetzung für diese Führungsposition ist ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Ingenieurwissenschaften und etliche Jahre Berufserfahrung im Bereich Produktion. Eine Ausbildung als Techniker oder Meister mit entsprechender Berufserfahrung ist ebenfalls denkbar. Anstellungen bieten alle Branchen des produzierenden Gewerbes. Sofern ein neues Werk erst aufgebaut werden soll, so ist der Werksleiter von Beginn an in die Fabrikplanung maßgeblich eingebunden und schafft optimale Produktionsbedingungen. Qualitätsstandards müssen dann entwickelt und auf allen Ebenen der Fertigungsprozesse eingeführt werden. Zudem sorgt er für ihre Einhaltung. Die kontinuierliche Auswertung der Werkskapazität sowie die optimale Auslastung fallen ebenfalls in seinen Verantwortungsbereich.

Der Werksleiter ist zentraler Ansprechpartner für alle innerbetrieblichen Vorgänge

Als zentraler Ansprechpartner für alle innerbetrieblichen Vorgängen ist er der Geschäftsleitung direkt unterstellt. Gemeinsam mit dem General Manager werden zukunftsweisende Strategien geplant.
Für die erfolgreiche Wahrnehmung dieser Position ist Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern unabdingbar. Neben Durchsetzungsvermögen verfügt diese Führungspersönlichkeit über die besondere Gabe der Mitarbeitermotivation, Zielorientiertheit, Entscheidungsfähigkeit sowie Organisationstalent. Unternehmerisches Denken, betriebswirtschaftliches Verständnis, Geradlinigkeit sowie Überzeugungsvermögen sind weitere vorhandene Qualifikationen. Absolut verhandlungssicheres Englisch ist zudem Grundvoraussetzung für diese Tätigkeit.