28 Stellenangebote Heilpraktiker

15.12.2018 | Freizeitpark GmbH | Senftenberg
Quelle: www.ayurveda-seeschloesschen.de
11.12.2018 | Sauerländer Personalberatung GmbH | Hemer
Quelle: www.sauerlaender-personalberatung.de
09.11.2018 | CONTRACTUS GmbH | Bad Oeynhausen
Quelle: www.contractus-gmbh.de
02.11.2018 | tattoolos GmbH | 50667 Köln
Quelle: joblift.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
beck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageJobliftHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Wenn die klassische Schulmedizin nicht mehr helfen kann

Spätestens wenn die klassische Schulmedizin mit ihrem Latein am Ende ist, wendet sich der geplagte Patient hoffnungsvoll an den Heilpraktiker - ob bei Allergien, Migräne oder stressbedingten Erkrankungen. Mit Akupunktur oder homöopathischen Mitteln werden dann die natürlichen Abwehrkräfte des Patienten gestärkt, um ihm so zu einer Heilung zu verhelfen oder zumindest zu einer Linderung beizutragen. Heilpraktiker haben einen anderen Ansatz als Schulmediziner, da sie Körper und Seele ganzheitlich betrachten.
Doch bevor die ersten Patienten in der eigenen Praxis behandelt werden können, muss die amtsärztliche Überprüfung - eine Art Zulassungsprüfung - erfolgreich bestanden werden. Das ist Voraussetzung, um diesen Beruf ausüben zu dürfen. Diverse Präsenz- und Fernkurse bereiten auf diese Prüfung vor.

Mit den Methoden der Naturheilkunde und der Alternativmedizin gegen Schmerzen und Beschwerden

In einer eingehenden Anamnese werden die Patienten zunächst nach ihren Beschwerden und nach ihrer Krankengeschichte befragt. Zudem interessiert sich der Heilpraktiker aber auch für die Lebens- und Umwelteinflüsse, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Er ist zudem bestrebt, seine Patienten zu einer gesundheitsfördernden Lebensführung ohne Stress, Alkohol und Drogen anzuhalten. Sobald eine Diagnose gestellt ist, kann es mit der Therapie losgehen. Ob Bestrahlungen, Lymphdrainagen, Inhalationen, Heilgymnastik, Chiropraktik oder sogar Hypnose - die Waffen der Naturheilkunde und der Alternativmedizin sind keineswegs Stumpf im Kampf gegen Schmerzen und Beschwerden. Zudem können atem- und elektrotherapeutische Behandlungsformen sowie Reflexzonentherapien zum Einsatz kommen. Bei jeder Behandlung muss sich aber strikt an das Heilpraktikergesetz gehalten werden.
Im Falle einer eigenen Praxis kommen zudem diverse Aufgaben in den Bereichen Organisation und Verwaltung auf die Heilpraktiker zu. Untersuchungsergebnisse und therapeutische Maßnahmen gilt es zu dokumentieren, Berichte zu erstellen, die Patientenakten zu verwalten und Abrechnungen durchzuführen.