164 Stellenangebote und Jobs Logistikplaner

- neu Do. 24.09.20
1 - 10 von 164 Jobs
2020-09-23 | Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH | Eisenach
Merken
Ausbildung: Sie studieren Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Logistik, Verkehrs- und Transportwesen o.ä. Persönlichkeit: Sie sind aufgeschlossen, lösungsorientiert, lern- und begeisterungsfähig und möchten den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Karriere legen.
Quelle: www.bosch.de
2020-09-23 | ARWA GMBH NL BAUTZEN | Bautzen
Merken
Ihre Aufgaben als Logistikplaner: als Logistikplaner (m/w/d) im Bereich Automotive umfassen nachfolgende Bereiche: . Koordination, Kontrolle und Optimierung logistischer Prozesse . Abstimmung der Abläufe mit den datentechnischen Werkzeugen (SAP R/3) und den eing, ten Betriebsmitteln . Unterstützung der Betriebsleitung in Fragen.
Quelle: www.arbeitsagentur.de
2020-09-23 | BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG | Bremen
Merken
Ausgehend von einem erfolgreichen Studienabschluss als Wirtschaftsingenieur, Betriebswirt oder Logistiker (w/m/d) haben Sie umfangreiche praktische Erfahrung: z. B. als Logistik Controller, Prozessmanager / Prozessingenieur, operativ Verantwortlicher, Lagerplaner, Vertriebsmanager oder Solutions Engineer (w/m/d). .
Quelle: www.blg.de
Job-Radar
Alle Stellen – Tagesaktuell – Per Mail
2020-09-20 | AGCO | Asbach
Merken
Beteiligung bei Umstellungen an der Montagelinie. Unterstützung bei Aufgaben im Rahmen der Werksstrukturplanung. Mitwirken bei der Ein- und Auslaufsteuerung der Bauteile. Aktive Mitarbeit bei Neuanlauf bzw. Auslauf von Baureihen. Dokumentation von Vorgehensweisen und Ergebnissen. Entwicklung visionärer Strategien.
Quelle: www.agcocorp.com
2020-09-20 | B & T Exact GmbH | Gevelsberg
Merken
➢ Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Produktionsmanagement/Logistik. oder eine vergleichbare Ausbildung. ➢ Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der automotiven Logistik sind zwingend erforderlich. ➢ Gute.
Quelle: www.but-exact.de
2020-09-20 | SOLCOM GmbH | Reutlingen
Merken
Aktuell sind wir auf der Suche nach einem Logistikexperten für die Erstellung von Logistikkonzepten für einen Automobilzulieferer für Interieur und Exterieur. .
Quelle: www.solcom.de
2020-09-19 | Lealtà GmbH | Schwieberdingen
Merken
Technisches oder wirtschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Logistik oder vergleichbare Qualifikation . Min. 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich (Kontrakt-)Logistik . Analytische und planerische Fähigkeiten, technisches und kaufmännisches Zahlenverständnis . Gute Kenntnisse im Umgang mit SAP und den MS-Office Programmen, vor allem Excel.
Quelle: www.arbeitsagentur.de
2020-09-17 | Venitec GmbH | Baden-Württemberg
Merken
Die venitec GmbH ist ein inhabergeführtes technisches Planungs- und Beratungsunternehmen. Als etablierter Ingenieurdienstleister können wir auf eine langjährige, auch internationale (Projekt-) Expertise zurückgreifen. Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche und herausfordernde Projekte in der Automobilindustrie und gleichzeitig den Rückhalt und die Atmosphäre eines Familienunternehmens.
Quelle: www.arbeitsagentur.de
2020-09-17 | FERCHAU GmbH Niederlassung Gießen | Fulda
Merken
Technische Projekte, die es in sich haben. Das ist FERCHAU. Als Marktführer im Engineering bieten wir unseren mehr als 8.100 Mitarbeitern an über 100 Standorten innovative Herausforderungen in den unterschiedlichsten Bereichen der Technik - einfach die ganze Welt des Engineerings. Sind.
Quelle: www.arbeitsagentur.de
2020-09-17 | M Plan GmbH Niederlassung Osnabrück | Osnabrück
Merken
Wenn Ihr Herz für die Automobilindustrie schlägt, dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten wir Ihnen einen interessanten Einstieg in die Unternehmensbereiche: .
Quelle: www.arbeitsagentur.de

Weitere Stellenangebote zu Logistikplaner in ...

Stellenangebote und Jobs Logistikplaner – erarbeitet und setzt Logistikkonzepte um

Sorgt dafür, dass Logistikabläufe kontinuierlich optimiert werden

Als Logistikplaner ist man mit der Erarbeitung und Umsetzung von Logistikkonzepten betraut. Dabei gilt es, stets die gesamte Lieferkette – auf Englisch Supply Chain – im Auge zu behalten. Dabei kam es in den vergangenen Jahren zu einer verstärkten Internationalisierung der Wertschöpfungsketten. Neben der Konzeption und Implementierung von Materialfluss- und Bereitstellungskonzepten fällt auch die Identifizierung von Verbesserungs-potenzialen in seinen Verantwortungsbereich. Ein Logistikplaner fungiert also als Lenker beziehungsweise Manager der Güterströme zwischen Zulieferunternehmen und Einkäufern. So trägt der Logistikplaner einen gehörigen Anteil daran, dass in unserer globalen Welt die Warenströme just-in-time fließen. Er zeichnet ferner dafür verantwortlich, Lieferengpässe zu vermeiden und Logistikkosten einzusparen. Ein Logistikplaner ist zum einen Stratege, zum anderen verfügt er über das richtige Geschick für das operative Tagesgeschäft, da er bei auftretenden Konflikten immer wieder Kompromisse erarbeiten muss. Neben der Kalkulation der Lagerreichweiten übernimmt er die Bestimmung technisch geeigneter Lieferwege. Dabei ist er angehalten, die wirtschaftlichste Erfüllung der Lieferaufträge zu gewährleisten. Er konzentriert sich also auf die wirtschaftliche Seite der Logistik unter genauester Berücksichtigung der technischen Machbarkeit.

Einsatzmöglichkeiten bieten sich für ihn bei Unternehmen der Zuliefererindustrie, in Speditionen, bei Unternehmen des produzierenden oder verarbeitenden Gewerbes oder generell als Einkäufer auf Unternehmensseite. Bei seiner täglichen Arbeit steht der Logistikplaner in ständigem Austausch mit den Teams der Logistik, der Produktion, der Qualitätssicherung, der Entwicklung sowie mit externen Lieferanten. Dabei wird ihm eine ausgeprägte Kommunikationsstärke abverlangt, um die anfallenden Herausforderungen des operativen Tagesgeschäftes erfolgreich zu bewältigen. Da der Logistikplaner mit fast allen Abteilungen des Unternehmens eng zusammenarbeitet, ist er stets gut informiert und über alle firmeninternen Neuerungen und Veränderungen im Bilde. Und dieses umfassende Wissen benötigt er auch bei seiner Arbeit. Neben dem anspruchsvollen Tagesgeschäft investiert er viel Zeit und Hirnschmalz in langfristig angelegte Projekte, um die internen Logistikprozess zu optimieren und fit für zukünftige Anforderungen zu machen. Dem Logistikplaner fällt eine überaus wichtige Aufgabe innerhalb eines Unternehmens zu. Schließlich hat er großen Einfluss auf die Wege der einzelnen Materialien, die in den Produktionslinien verarbeitet werden. Er sorgt mit seiner effizienten Planung dafür, dass die erforderlichen Materialien zum erforderlichen Zeitpunkt am richtigen Standort in der benötigten Quantität und Qualität vorhanden sind. Dank seinem Zutun werden diese Punkte in logistischen Prozessen passend geplant und umgesetzt. So sieht sich das Unternehmen in der Lage, ein hochwertiges Produkt in kurzer Durchlaufzeit zu angemessenen Kosten zu produzieren.

Logistikplaner haben oft ein Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, einer Ingenieurwissenschaft oder im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen erfolgreich abgeschlossen.

Die Tätigkeit als Logistikplaner setzt eine hohe Reisebereitschaft voraus. Aufgrund der weltweiten Einsätze ist das Beherrschen mehrerer Fremdsprachen ebenso unerlässlich wie Verhandlungsgeschick im Umgang mit Spediteuren, Zulieferern und Einkäufern aus aller Welt.

Aufgrund ihrer hohen Qualifizierung stehen den Logistikplanern die Toren der meisten Unternehmen der Logistik-Branche offen. In den Jobbörsen finden sich zahlreiche Stellenangebote und Jobs und auch in Gehaltsverhandlungen haben Logistikplaner eine gute Ausgangsposition.