26 Stellenangebote Bewegungstherapeut

07.10.2019 | Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. | Dachau
Quelle: www.stepstone.de
21.10.2019 | Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. | Dachau
Quelle: www.doccheck.de
06.12.2019 | LVR Klinik | Bedburg-Hau
Quelle: www.klinik-bedburg-hau.lvr.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Tagesaktuell - Per Mail
30.11.2019 | Algesiologikum GmbH | München
Quelle: www.algesiologikum.de
25.11.2019 | Martin Gropius Krankenhaus GmbH | Eberswalde
Quelle: www.klinikum-barnim.de
28.11.2019 | Klinikum Stuttgart | Stuttgart
Quelle: www.klinikum-stuttgart.de
16.11.2019 | Evangelisches Klinikum Bethel | Bielefeld
Quelle: www.evkb.de
07.11.2019 | Waldburg-Zeil Kliniken GmbH & Co. KG | Isny
Quelle: www.waldburg-zeil.de
30.10.2019 | Lebenshilfe München Kinder und Jugend GmbH | Unterhaching
Quelle: www.lebenshilfe-muenchen.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
StepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Bewegungstherapeut – setzt in seinem Beruf diverse Bewegungsarten ein

Findet Jobs in sozial-, heil und sonderpädagogischen Einrichtungen

Ein Bewegungstherapeut setzt in seinem Beruf diverse Bewegungsarten ein, damit der seelische, körperliche und geistige Gesundheitszustand seiner Patienten wiederhergestellt, erhalten beziehungsweise gefördert werden kann. Die verordnete Bewegungstherapie ist dabei in ein sorgsam ausgedachtes Therapiekonzept eingebettet. Dazu zählen beispielsweise gezieltes Muskelaufbautraining, (Nordic) Walking, Wassergymnastik, Aquajogging, Beckenbodengymnastik, spezielle Atemgymnastik, sowie Wirbelsäulengymnastik.

Vor allem Gemeinschaftspraxen für Bewegungstherapie, heilpraktische und psychiatrische Praxen, psychiatrische, psychosomatische, neurologische und onkologische Kliniken, schmerzmedizinische Zentren sowie Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen bieten Jobs für Bewegungstherapeuten. Doch auch Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege sowie sozial, heil- und sonderpädagogische Einrichtungen werden auf dem Jobmarkt aktiv und schalten Stellenangebote für Bewegungstherapeuten. Zudem ist es ebenso möglich, eine eigene Praxis für Bewegungstherapie zu eröffnen beziehungsweise eine Gemeinschaftspraxis mit weiteren Therapeuten ins Leben zu rufen.

Für Jobs als Bewegungstherapeut wird eine erfolgreich abgeschlossene berufliche Weiterbildung vorausgesetzt, die in Vollzeit 2 Jahre dauert. Zulassungskriterien für diese Weiterbildung sind in der Regel eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung beziehungsweise ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im sozialen, pädagogischen, medizinischen oder psychologischen Bereich und Berufspraxis. Zudem kann auch ein eigenständiges Hochschulstudium im Bereich der Bewegungstherapie absolviert werden. Die Bewegungstherapie bildet die Hauptaufgabe der Physiotherapie und umfasst alle Behandlungsmethoden und -techniken. Im Mittelpunkt einer Tätigkeit als Bewegungstherapeut steht die Arbeit mit Patienten, deren Bewegungsfähigkeit oder Körperwahrnehmung eingeschränkt ist. Die Gründe dafür können psychischer, psychosomatischer oder körperlicher Natur sein. Um sowohl das körperliche als auch das seelische Gleichgewicht der Patienten zu stärken und zudem deren Körperwahrnehmung und Selbstempfinden zu fördern, setzt der Bewegungstherapeut auf diverse Bewegungsarten. Er versteht es, seinen Patienten Selbstvertrauen zu vermitteln und ihnen aufzuzeigen, dass selbst bei schweren Erkrankungen der Lunge und der Atemwege noch immer Sport getrieben werden kann. Zudem beweisen wissenschaftliche Studien, dass sich Bewegung positiv auf dem Krankheitsverlauf auswirken kann. Aufgrund dieser Erkenntnis und aufgrund des demografischen Wandels wird es auch Zukunft verstärkt Stellenangebote und somit Jobs für Bewegungstherapeuten geben.

Doch ganz zu Beginn einer Therapie stehen Heilanzeige beziehungsweise Diagnose. Darauf aufbauend, wird durch den Bewegungstherapeuten ein individuell auf den jeweiligen Patienten abgestimmter Therapieplan entwickelt. Ziel der Therapie ist es, durch Bewegung körperliche, emotionale und kognitive Prozesse zu aktivieren. Patienten werden in Einzel- beziehungsweise Gruppentherapien dazu angeleitet, Gefühle und Erlebte durch Bewegungen auszudrücken und sich so mit belastenden Konflikten auseinanderzusetzen. Dem Bewegungstherapeuten obliegt es dabei, die Fortschritte der ihm anvertrauten Patienten genauestens zu studieren und die weiteren Therapieverläufe an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Zudem zeichnet er für die akribische Dokumentation des gesamten Therapieverlaufs beziehungsweise der Ergebnisse der Therapie verantwortlich. Bewegungstherapie hat aber auch einen präventiven Charakter und wird zur Vermeidung von Haltungsschäden sowie in der Alten- und Krankenpflege eingesetzt, um die Bewegungsfähigkeit der Senioren zu verbessern. In Stellenangeboten für Bewegungstherapeuten, die im Wissenschaftsbereich tätig werden wollen, wird in der Regel ein abgeschlossenes Hochschulstudium samt Promotion verlangt. Dort sind die Wissenschaftler dann mit der Entwicklung und Evaluation der neuesten Therapieverfahren in der Forschung betraut und zeichnen zudem für deren Publikation verantwortlich und übernehmen zusätzlich Aufgaben in der Lehre.

  © 1996 - 2019 cesar Internetdienste GmbH