1.692 Stellenangebote Personalberater

15.11.2018 | Schollmeyer & Steidl | Frankfurt am Main, Köln, München
Quelle: www.beck-stellenmarkt.de
18.12.2018 | Stegmed GmbH | Nürnberg
Quelle: www.stepstone.de
NEU 11:34 Uhr | SThree GmbH | Lage
Quelle: www.sthree.com
18.12.2018 | Personalwerk Holding GmbH | Karben
Quelle: www.stepstone.de
NEU 11:31 Uhr | SThree GmbH | Lage
Quelle: www.sthree.com
15.12.2018 | Actief Group GmbH | Hamm, Westfalen
Quelle: www.stepstone.de
NEU 11:30 Uhr | SThree GmbH | Lage
Quelle: www.sthree.com
15.12.2018 | Trenkwalder Group | Düsseldorf
Quelle: www.stepstone.de
14.12.2018 | Robert Half | Berlin
Quelle: www.stepstone.de
14.12.2018 | Robert Half | Wiesbaden
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
beck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageJobliftHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Beweist ein goldenes Händchen bei der Personalauswahl

Gutes und motiviertes Personal ist einer der wichtigsten Faktoren eines Unternehmens, um sich gegen Mitbewerber durchzusetzen. Da qualifizierte Mitarbeiter aber immer erst rekrutiert werden müssen, schalten viele Unternehmen Personalberatungen ein, um Fach- und Führungspersonal zu akquirieren. Zumeist ist ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Personal oder im Bereich Psychologie die ideale Grundlage für diese Tätigkeit, aber auch eine kaufmännische Ausbildung mit anschließender Weiterbildung im Bereich Personalwirtschaft ist ebenfalls eine denkbare Voraussetzung. Die Auswahl der geeigneten Bewerber ist eine sehr zeitintensive Angelegenheit. Nachdem das Unternehmen der Personalberatung die offene Vakanz gemeldet hat, wird, ausgehend vom Anforderungsprofil für die zu besetzende Stelle, das Bewerberprofil erstellt. Anschließend wird die Stellenanzeige getextet und im Print- und Onlinebereich geschaltet.

Auch wechselbereite Manager wenden sich an den Personalberater

Da Inhaber von Fach- und Führungspositionen aber auch mitunter von sich aus den Drang verspüren, sich beruflich zu verändern, fragen sie auch von sich aus bei Personalberatungen an und übermitteln ihnen ihre Bewerbungsmappen. Dabei kann der Personalberater den veränderungswilligen Managern Anonymität versichern, worauf viele großen Wert legen. Schließlich dürfte es den aktuellen Arbeitgeber alles Andere als erfreuen zu erfahren, dass einer ihrer Spitzenkräfte mit Abwanderungsgedanken spielt. In diesem Fall kontaktieren die Personalberatungen potentielle neue Arbeitgeber - und oft gelingt es ihnen, einen neuen lukrativen Arbeitgeber ausfindig zu machen.

Ihn zeichnen neben kommunikativen Stärken am Telefon bei Gesprächen mit Auftraggebern und Auftragnehmern oder im persönlichen Gespräch ein überzeugendes und professionelles Auftreten aus. Dank seiner guten Menschenkenntnis und seinem guten Riecher für den richtigen Kandidaten sind am Ende alle Seiten zufrieden: das Unternehmen, das den geeigneten Kandidaten bekommt, der Bewerber, der eine neue Herausforderung annimmt und die Personalberatung, die einmal mehr ihrem guten Ruf alle Ehre erwiesen hat.