758 Stellenangebote Produktionsplaner

14.12.2018 | Amadeus FiRe AG | Hildesheim
Quelle: www.stepstone.de
14.12.2018 | Daimler AG | Stuttgart
Quelle: www.stepstone.de
NEU 07:39 Uhr | IMPACT GmbH | Wiesbaden
Quelle: www.impact-group.de
13.12.2018 | Outokumpu Nirosta GmbH | Sachsenheim
Quelle: www.stepstone.de
NEU 03:42 Uhr | CST GmbH | Ilsenburg
Quelle: www.cstgmbh.de
12.12.2018 | Daimler AG | Stuttgart
Quelle: www.stepstone.de
14.12.2018 | BMW AG | Munich
Quelle: www.bmwgroup.com
12.12.2018 | Papierfabrik Palm GmbH & Co. KG | Aalen-Neukochen
Quelle: www.stepstone.de
11.12.2018 | ARBURG GmbH + Co KG | Loßburg
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
beck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageJobliftHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Dank Produktionsplaner kann die Produktion just in time ausgeliefert werden

Als Produktionsplaner ist man für einen reibungslosen Produktionsablauf zuständig. Zudem zeichnet man verantwortlich für die Produktionsplanung, die Produktionssteuerung und die Materialdisposition. Um in dieser spannenden und abwechslungsreichen Position tätig werden zu können, sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Betriebswirtschaft oder (Wirtschafts-)Ingenieurwesen sowie mehrjährige Berufserfahrung erforderlich. Anstellungen finden sich in Produktionsbetrieben nahezu aller Wirtschaftszweige, von der chemischen Industrie bis hin zur Maschinenbauindustrie. Neben der selbstständigen Erstellung von Produktionsplänen fällt die Optimierung aller relevanten Fertigungs- und Arbeitsprozesse in der Produktionsplanung in seinen Aufgabenbereich. Seine Planung umfasst die zu produzierende Menge, den Zeitumfang, das Material, die Betriebsmittel sowie die dafür benötigten Kapazitäten. Produktionsaufträge gilt es zudem zu terminieren. Dazu kommt die Überwachung der Arbeitsabläufe und der Bearbeitungszeiten. Die Sicherstellung des optimalen Einsatzes der personellen und maschinellen Ressourcen im Bereich der Produktion obliegt ihm ebenso.

Der Produktionsplaner sorgt für optimale Material- und Kapazitätsauslastung

Er ist zentraler Ansprechpartner sowohl für die Anlagenverfügbarkeit als auch für die optimale Material- und Kapazitätsauslastung sowie die Einteilung und Auslastung von Anlagen. Um die interne Schnittstellenfunktion zwischen Produktion und Materialdisposition optimal ausfüllen zu können, sind gute EDV-Kenntnisse in den Bereichen MS-Office und Produktionsplanungs-Software erforderlich. Für die reibungslose externe Kommunikation mit Kunden und Lieferanten sind zudem sehr gute Englischkenntnisse vonnöten.
In der Position beweist man jeden Tag aufs Neue seine organisatorischen Fähigkeiten sowie ein hohes Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein. Zudem stellt man Teamfähigkeit und Engagement unter Beweis. Analytisches Denkvermögen sowie strategisches Handeln sind ebenso unerlässlich wie Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität.