224 Stellenangebote Biologe

NEU 06:30 Uhr | SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH | Radolfzell am Bodensee
Quelle: www.stepstone.de
NEU 06:30 Uhr | Wacker Chemie AG | München
Quelle: www.stepstone.de
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Minütlich - Per Mail
NEU 14:18 Uhr | deutsches krebsforschungszentrum | Heidelberg
Quelle: www.dkfz.de
NEU 06:30 Uhr | SGS INSTITUT FRESENIUS GmbH | Taunusstein
Quelle: www.stepstone.de
NEU 02:34 Uhr | Sandoz GmbH | Basel
Quelle: www.glassdoor.at
20.08.2018 | Hausverwaltung Optima GmbH | Monheim
Quelle: www.karrieresprung.de
12.08.2018 | Boehringer Ingelheim | Biberach an der Riß
Quelle: www.stepstone.de
09.08.2018 | PAUL HARTMANN AG | Heidenheim an der Brenz
Quelle: www.stepstone.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
UnternehmenswebseitenCESARbeck-stellenmarkt.deStepStoneStellenanzeigen.deHogaPageKalaydooJobblitzcollegen.netzahn-luecken.deChemie.deIngenieurjobs.deDV-Treffsalesjobingenieurkarriere.deFAZjob.NETGründerszeneBund.deingenieurwebINTERAMT.demeinestadt.deeFinancial CareersSüddeutsche ZeitungSaarbrücker ZeitungHessische Allgemeine
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km
Biologe - der Naturkenner Nach erfolgreichem Abschluss ihres Hochschulstudiums arbeitet das Gros der Biologen in den Bereichen Lehre und Forschung. Sofern die Zugangsvoraussetzungen für den Staatsdienst als Lehrer nicht gegeben sind, arbeiten sie nach erfolgreicher Promotion und Habilitation als Hochschullehrer. Zudem sind sie in den Laboren von Forschungseinrichtungen zu finden. Die Biologie ist in diverse Fachrichtungen unterteilt. Botaniker befassen sich mit der Lehre vom Pflanzenreich, Zoologen mit der Lehre vom Tierreich und Mikrobiologen mit der Lehre der Organismen. Die Fachrichtungen Gentechnologie, Mikrobiologie, Pharmakologie und Toxikologie sind für die Forschung und Entwicklung von besonderer Wichtigkeit. Im Auftrag der biotechnischen, pharmazeutischen und chemischen Industrie wird geforscht, was das Zeug hält. Ihre zu Tage geförderten Erkenntnisse werden unmittelbar in die Praxis umgesetzt. So arbeiten sie zum Beispiel in der Pharmabranche als Berater für Arzneimittel. Für die Landwirtschaft und den Umweltbereich sind neueste Erkenntnisse der Bio- und Gentechnologie von enormer Bedeutung. Dasselbe gilt für die Herstellung von Nahrungs- und Genussmitteln.

Ein Doktortitel ist fast Pflicht für einen Biologen in der freien Wirtschaft

Für eine Tätigkeit in der freien Wirtschaft ist ein Doktortitel erstrebenswert. Dort sind die Stellen auch rar gesät. Die Tabaklobby sucht mitunter Biologen für eine erfreuliche(re) Darstellung des Unternehmens nach außen als Pressesprecher. Mitunter sind sie auch als Gutachter tätig. So messen sie den Anteil von Schadstoffen in Böden, in der Luft und in Gewässern und veröffentlichen anschließend ihre Ergebnisse - mitunter auch nach Auftrag von Bundes- oder Landesbehörden. Für Biologen mit Hang zum guten Schreiben bieten sich Arbeitsmöglichkeiten als Wissenschaftsjournalist oder als Schulbuchredakteur an. Ein weiterer Einsatzort sind zoologische und botanische Gärten. Dort achten sie auf eine artgerechte Haltung der Zootiere und sind für Zuchtprogramme zuständig. Wer sich dabei besonders gut anstellt, kann eines Tages den Posten des Zoodirektors übernehmen.