16 Stellenangebote Universitätsprofessor

30.07.2019 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg | 96045 Bamberg
Quelle: www.sueddeutsche.de
26.07.2019 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg | Bayern, Bamberg (Stadt)
Quelle: www.sueddeutsche.de
14.08.2019 | über Unternehmenswebseiten | Wien
Quelle: www.angewandte.at
Job Radar
Einfach schneller sein!
Alle Stellen - Tagesaktuell - Per Mail
17.07.2019 | Technische Universität Graz | Graz
Quelle: www.sueddeutsche.de
14.08.2019 | über Unternehmenswebseiten | Wien
Quelle: www.angewandte.at
16.07.2019 | Technische Universität Graz | Graz (Österreich)
Quelle: www.fazjob.net
02.08.2019 | wärtige Veränderungsprozesse Schule | Salzburg
Quelle: www.kunsthistoriker-in.at
17.07.2019 | Technische Universität Graz | Graz (Österreich)
Quelle: www.jobware.de
Ergebnisse nach Jobbörsen filtern
StepStoneStellenanzeigen.deKalaydooHogaPageHotelCareerNeuvooLegalCareers.deKliniken.deGründerszeneSüddeutsche ZeitungFAZjob.NETStack OverflowJobwareYourFirmDocCheckExperteermonster.de
Radius
Exakt20 Km40 Km60 Km80 Km100 Km

Lehrstuhlinhaber an einer Universität

Wer zum Universitätsprofessor ernannt wird, hat scheinbar ein weitaus sorgenfreies Arbeitsleben vor sich. Doch der Weg dorthin ist zumeist steinig und setzt eine lange akademische Karriere voraus - und viel Durchhaltevermögen. Ein machen hat sich schon in den langen Fluren der Universitäten verlaufen und entnervt aufgegeben. Und nicht jeder begabte Student ist für ein Arbeitsleben an der Hochschule bestimmt. Viele ziehen einer akademischen Karriere die freie Wirtschaft vor.
Seitdem viele Universitäten ihre Studenten mit Semestergebühren zur Kasse bitten, fühlen sich die Studenten eher als Kunden. Vor allem der Qualität der Lehre kommt eine immer größere Bedeutung zu. Da Professoren früher ihr Renommee durch Erfolge in der Forschung einheimsten, scherten sie sich oft nicht viel um die Vermittlung des Stoffes in den Vorlesungen. Die jüngste Umstellung der allermeisten Studiengänge auf Bachelor- und Masterabschlüsse hat die Universitäten und Professoren gleichermaßen vor enorme Herausforderungen gestellt. Eine ruhige Kugel schieben dort nur noch die wenigsten. Neben der Abhaltung der Lehrveranstaltungen, die vor- und nachbereitet werden müssen, gilt es zudem, Prüfungsaufgaben zu erstellen und zu korrigieren. Nebenbei sollen noch geforscht und Drittmittel eingeworben werden. Viele Universitäten legen mittlerweile großen Wert auf eine intensive Betreuung der Studierenden seitens der Professoren. Diese sind auch angehalten, ihren Wohnsitz in der Region der Universität zu nehmen. So soll ihre Präsenz an der Hochschule gewährleistet werden.

Die W2- und W3-Professuren sind bei allen Wissenschaftlern begehrt

Wer eine Laufbahn an der Universität anstrebt, sammelt meistens erste Erfahrung bei der Arbeit an einem Lehrstuhl als studentische Hilfskraft und nach dem Examen als wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Doktorand. Damit einen der Ruf auf eine W2- oder W3-Professur ereilen kann, muss man einen universitären Hochschulabschluss, pädagogische Eignung, eine Promotion sowie eine Habilitation vorweisen können. Es wird zudem vorausgesetzt, dass das Fachgebiet in seiner gesamten Breite in Forschung und Lehrer vertreten werden kann. Das beinhaltet auch, dass es mitunter erforderlich ist, interdisziplinär zu unterrichten und Grundlagenvorlesungen benachbarter Fachgebiete zu übernehmen. Da etliche Vorlesungen mittlerweile auf Englisch abgehalten werden sollen, ist dessen Beherrschung ebenfalls Pflicht. Zusätzlich muss man durch einschlägige Publikationen in internationalen Fachzeitschriften hervorragend ausgewiesen sein.
Wie wichtig seine Arbeit ist, zeigt die Tatsache, das Artikel 5 Absatz 3 des Grundgesetzes in Deutschland die Freiheit der Wissenschaft, Forschung und Lehre schützt.

  © 1996 - 2019 cesar Internetdienste GmbH